Termine für Corona-Impfung ab 6. Januar per Hotline

Wie heute aus dem Braunschweiger Rathaus zu erfahren war, hat das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung angekündigt, ab dem 6. Januar eine Hotline für die Terminvergabe in den Impfzentren zu schalten. Die Impfungen in Alten- und Pflegeheimen durch mobile Impfteams beginnen in Braunschweig am 4.Januar. Dem Land wurde ein Bedarf von 1.100 Impfdosen zur sofortigen Verimpfung sowie ca. 2.100 Impfdosen für die Folgewoche gemeldet. Alle anderen Senioren über 80 Jahren, müssen sich dann wohl oder übel per Hotline einen Termin im Impfzentrum besorgen. Das bereitet natürlich vielen große Probleme, denn hochbetagte, die alleine wohnen, sind bei weitem nicht so gut informiert, wie man manchmal glaubt. Besser wäre eine schriftliche Benachrichtigung per Post, wie in Bayern. Fragen zur Impfung Das Land hat eine Hotline zu allen Fragen rund um die Impfung eingerichtet. Unter der Nummer 0800 9988665 kann man von montags bis samstags in der Zeit von 8 bis 20 Uhr anrufen und sich schlau machen. Ob dies auch die Hotline-Nummer wird, für die Terminvergabe in den Impfzentren ist noch unklar. Update 04.01.2021:
Laut Stadt Braunschweig wird die Terminverbarung unter der gleichen Hotline-Nummer möglich sein, also unter 0800 9988665. Genauer Start der Hotline weiter unklar.