eMobilität – Weichen in Braunschweig werden gestellt

In der heutigen Sitzung des Wirtschaftsausschusses wurde erstmalig komplett über die von der Stadt Braunschweig eingebrachten Projekte zur Bewerbung „Schaufenster Elektromobilität“ gesprochen. In einer Mitteilung (DS 12166/12) wurden folgende drei Projekte genannt: Privilegierung von E-Fahrzeugen in städtischen Tiefgaragen und auf öffentlichen Parkplätzen Einsatz von 5 E-Golf-Modellen im städtischen Fuhrpark Anwendung induktiver Energieübertragung im ÖPNV Für diese Projekte muss nun in 2012 zunächst Infrastruktur geschaffen werden, vorausgesetzt die Metropolregion wird ein solches Schaufenster. Insgesamt wurden 265.000 Euro eingeplant, die auch so vom Wirtschaftsausschuss beschlossen wurden (Bestätigung erfolgt noch durch den Rat). Die E-Golf-Modelle kommen übrigens erst in 2013. Im März wird die Entscheidung der Bundesregierung erwartet, welche Regionen zwischen 2012 und 2015 als „Schaufenster Elektromobilität“ ausgewählt wird. Die Metropolregion hat jetzt den ersten Flyer zum Thema herausgebracht. #eMobilitt