Braunschweig an der Spitze bei Schuldenabbau

Erfolgreiche CDU-Politik für Braunschweig erneut bestätigtLandesbetrieb für Statistik belegt, dass Stadt auf gutem Weg beim Schuldenabbau ist Im vergangenen Jahr konnten in der Stadt Braunschweig laut Statistik 11,1 % der Schulden abgebaut werden, ein einmaliger Wert in ganz Niedersachsen. Am Ende von 2011 waren so mit rund 116 Mio. Euro Verbindlichkeiten fast 15 Mio. Euro weniger zu verzeichnen als noch zu Beginn des Jahres. In der pro-Kopf-Verschuldung liegt Braunschweig mit dem zweitniedrigsten Wert landesweit ebenfalls an der Spitze. Und auch in diesem Jahr werden weitere Schulden zurückgezahlt. Die CDU Braunschweig hat ihren Spar-Kurs konsequent fortgeführt und nun kann man sehen, das dies erfolgreich war und ist. Alleine in diesem Jahr wird Braunschweig rund 24 Mio. Euro weniger Zinsen bezahlen. Doch leider ist nicht sicher, ob in Zukunft weiter der Weg der geradlinigen Schuldentilgung verfolgt werde. So hat es in den vergangenen Ratssitzungen immer wieder Mehrheiten für Beschlüsse gegeben, die zusätzliche finanzielle Belastungen für den Haushalt der Stadt darstellen. Um dies zu verhindern und weiterhin Schuldenabzubauen, wollte die CDU Fraktion eine Schuldenbremse in der Hauptsatzung der Stadt verankern. Dies scheiterte am Widerstand der anderen Fraktionen im Braunschweiger Rat. Zum Artikel der CDU Ratsfraktion #Finanzen #Finanzpolitik #Schuldenbremse