Bericht zur Familienarmut für das Braunschweiger Land veröffentlicht

Das Diakonische Werk der Ev.-luth. Landeskirche, hat zusammen mit der Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz, einen Bericht zur sozialen Lage im Braunschweiger Land veröffentlicht, die insbesondere das Thema „Familienarmut“ betrachtet. Die Untersuchung des Themas auf kommunaler Ebene ist in den letzten Jahren wissenschaftlich eher vernachlässigt worden, insofern schließt der Bericht eine relevante Lücke. Mit einem Vorurteil hat der Bericht aufgeräumt: Familien mit geringem Einkommen sparen als erstes bei den Kindern. Das Gegenteil ist der Fall. Der Bericht begnügt sich aber nicht mit sturer Auswertung, sondern gibt zu jedem der neun Betrachtungsfelder konkrete Empfehlungen. Auf kommunalpolitischer Ebene muss der Bericht also genau gelesen und bewertet werden, damit daraus ggf. politisches Handeln abgeleitet werden kann. Der Bericht ist komplett als PDF auf den Seiten der Diakonie veröffentlicht. #Familienarmut #Kinderarmut #Sozialpolitik