• B.Hinrichs

Wo bekommt man einfache Mundschutzmasken her?

In Braunschweig ist ab Samstag, den 25.04. eine Mundschutzpflicht vorgesehen für den Einzelhandel, ÖPNV und für Behördengänge. Eine vernünftige Sache, die ich absolut unterstütze.

Die Frage seit dem: wo bekommt man einen einfachen Mundschutz her? Natürlich kann jeder auch erstmal einen Schal ummachen, der ist auch erlaubt. Im Sommer natürlich nicht wirklich cool, mal abgesehen davon, dass viele ältere Menschen bei jeder Art von Mundschutz Schwierigkeiten beim Atmen haben dürften. Deshalb ist es auch gut, dass die Pflicht nur während des Einkaufs oder der Busfahrt gilt. Sehr löblich sind auch die vielen ehrenamtlichen Initiativen, die einfache Mundschutzmasken nähen und kostenfrei bestimmten Gruppen zur Verfügung stellen.

Auf der anderen Seite hat Braunschweig 251.000 Einwohner und wenn man mal rechnet, dass die Hälfte davon irgendwann mal einkaufen möchte, benötigen die Braunschweigerinnen und Braunschweiger also ca. 100.000 Masken. Das ist wohl kaum durch Hobbi-Initiativen zu wuppen. Die Apotheken bemühen sich über einen Staubsaugerbeutelhersteller eine erschwingliche Maske zu organisieren, aber auch da zeichnet sich nicht ab, dass die Mengen reichen werden. Die Stadt legt zwar die Pflicht zum Mundschutz auf, bietet aber den Bürgerinnen und Bürgern keine sinnvollen und konkreten Hilfen an, außer die Hinweise auf Selbstbastelanleitungen. Und natürlich darf auch eine studentische Website nicht fehlen, die sich um das Thema dreht (braunschweigzeigtmaske.de). Das alles wird den Bedarf wohl kaum decken können.

Wer schnell und ohne große Näh- oder Bastelarbeiten eine Maske für sich oder seine älteren Angehörigen benötigt, der sollte bei einem der noch vorhandenen Textilbetriebe vorbeisurfen. Die haben in hohem Maße bereits die Produktion auf Mundschutze umgestellt oder ergänzt. Die aus Baumwolle hergestellten Masken, lassen sich einfach reinigen und wiederverwenden. Aber Achtung: die Preise schwanken erheblich. Die einzelne Maske kostet ab 4,89 Euro aufwärts.

Man kann nur hoffen, dass der Einzelhandel – schon aus Eigeninteresse – kurzfristig selbst einfachen Mundschutz anbieten wird.

23.04. Update: Die Stadt hat auf Kritik reagiert und mitgeteilt, dass im Laufe der Zeit rund 1 Mio. einfache Mund-Nase-Masken zum Selbstkostenpreis von 1 Euro/Stk.ausgegeben werden. Gestartet wird in der Touristinfo und der BSVG Geschäftsstelle in der Innenstadt.

Hier eine kleine Liste für den Online-Einkauf (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):

  1. Comazo

  2. Trigema

  3. About You

  4. Lukip

  5. Tsarnos

  6. Urbandoo (Schal mit Filter)

#Corona #Mundschutz

5 Ansichten