• B.Hinrichs

Verkehr und Mobilität in Braunschweig - Jetzt mitmachen!

Die Stadt Braunschweig startet den Beteiligungsprozess für Bürgerinnen und Bürger zum Thema Mobilitätsentwicklungsplan (MEP).


Worum geht es?

Es geht um die Schwerpunkte der verkehrlichen und baulichen Planung in Braunschweig der nächsten Jahre. Wohin soll sich unsere Stadt entwickeln? Was soll besser werden? Wie wollen wir zukünftig von A nach B kommen? Und viele weitere Aspekte spielen beim MEP eine Rolle.


Hier geht es zum MEP Inormations- und Beteiligungs-Portal: https://mep.braunschweig.de/

Dort kann man sich zu einem Newsletter amelden und wird auf dem Laufenden gehalten, wenn es neue Veranstaltungen oder Online-Termine gibt, an denen man sich beteiligen möchte.


Je mehr mitmachen, desto besser wird das Ergebnis für Braunschweig´s Zukunft!


Beteiligungsprozess gliedert sich in 4 Stufen (entnommen aus der Mitteilung 21-16012):


1.) Ausstellung zum MEP-Prozess:

Ab dem 12.06.2021 wird eine Ausstellung zum MEP inkl. erster Analyse-Plakate in

der Innenstadt präsentiert.

Diese wird am 12.06.2021 auf dem Magnikirchplatz und vom 14. bis 17.06.2021 auf

dem Domplatz zu finden sein. Rückmeldungen und Anregungen können über

Postkarten vor Ort oder digital eingebracht werden.


2.) MEP – digitale Informationsveranstaltung:

Mit Abschluss der Ausstellung erfolgt am 17.06.2021, 18:00 Uhr eine digitale

Informationsveranstaltung mit Podiumsdiskussion. Neben der Begrüßung durch den

Stadtbaurat, der Widergabe des Projektstands und der Einordnung im

Gesamtprozess, kann das Publikum Fragen an das Planungsteam stellen. Die

Veranstaltung schließt mit einer digitalen Podiumsdiskussion mit renommierten

Gästen aus der Wissenschaft ab. Der Livestream wird für alle Interessierte auf der

Projektwebsite mep.braunschweig.de übertragen.


3.) Online Beteiligung Zukunftsutopien Mobilität:

Im Juni wird einen Monat lang eine Online-Beteiligung zur Zukunft der Mobilität

stattfinden. Hierbei können Interessierte Wünsche und Ideen für die Mobilität der

Zukunft in Braunschweig platzieren. Durch die Bewertung von utopischen

Zukunftsgeschichten wird das Stimmungsbild der Öffentlichkeit eingefangen.

Gleichzeitig können eigene Geschichten geschrieben werden. Die Beteiligung wird

auf mep.braunschweig.de möglich sein.


4.) MEP On-Tour:

An 5 Standorten im Stadtgebiet Braunschweig werden Informationsstände

angeboten. Diese dienen dazu, unterschiedliche Zielgruppen zu erreichen und auf

den Prozess aufmerksam zu machen. In gedruckter Form „Beteiligung-to-go“ wird die

Online Beteiligung in analoger Form für zuhause verteilt.

On-Tour-Termine:

Magnikirchplatz | 12.06.2021 | 11:00 bis 15:00 Uhr

Hauptbahnhof | 15.06.2021 | 14:00 bis 18:00 Uhr

Wochenmarkt Weststadt | 17.06.2021 | 08:00 bis 13:00 Uhr

EDEKA Hamburger Straße | 22.06.2021 | 14:00 bis 18:00 Uhr

Wochenmarkt Stadtpark | 24.06.2021 | 14:00 bis 18:00 Uhr


Die Auswahl der Methoden ermöglicht eine Mischung aus digitalen und analogen Formaten, um möglichst viele Interessierte zu erreichen. Politik und Öffentlichkeit sind eingeladen, sich zu beteiligen.

Die Rückmeldungen fließen in die Bearbeitung der Analyse und/oder in die Vorbereitung zur

Erstellung der Zukunftsszenarien ein. Zur Wahrung der Transparenz wird die Dokumentation

der Ergebnisse im Nachgang veröffentlicht. Aufbauend auf dieser Beteiligung findet der

nächste öffentliche Auftritt im September zur EMW 2021 statt.

Weitere Informationen sind auf mep.braunschweig.de nachzulesen. Plakate, Social Media-

Beiträge, Pressemitteilungen und der MEP-Newsletter werden auf die Aktionen aufmerksam

machen.



Je mehr mitmachen, desto valider wird das Ergebnis werden!


Quellen:

https://www.braunschweig.de/politik_verwaltung/nachrichten/mobilitaetsentwicklungsplan.php

Mitteilung 21-16012

Bild-Quelle: https://mep.braunschweig.de/


29 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen