• B.Hinrichs

Sozialausschuss beschließt 250.000 Euro für Wohlfahrtsverbände

In der Sozialausschusssitzung vom 29. Oktober wurde der FDP-Antrag zur Erhöhung der freiwilligen Leistungen an die Wohlfahrtsverbände in Höhe von rund 250.000 Euro fast einstimmig beschlossen. Ob der Umfang der Erhöhung tatsächlich so erhalten bleiben kann, wird auch die nächste Steuerschätzung zeigen und letztlich natürlich der Beschluss in der Haushaltssitzung des Rates. Die Verwaltung hatte die einzelnen Positionen, die eine Erhöhung rechtfertigen geprüft und bestätigt.

#Wohlfahrtsverbnde

0 Ansichten