• B.Hinrichs

Frankreich geht konsequenter gegen Alkohol und Zigaretten bei Jugendlichen vor

In Frankreich ist die Abgabe von Alkohol und Zigaretten an Minderjährige unter 18 Jahren demnächst strikt verboten. Das betreffende Gesetz ist Mitte März in der Nationalversammlung auf den Weg gebracht worden und muss nun noch vom Senat beschlossen werden. Wer dagegen verstößt muss zukünftig mit harten Bußgeldern bis zu 7.500 Euro rechnen.

In Frankreich – wie auch in Deutschland – konnten 16jährige bisher alkoholische Getränke bestellen und kaufen. Nach Angaben des französischen Gesundheitsministeriums ist die Zahl der unter 15jährigen, die nach Alkoholkonsum ins Krankenhaus gebracht wurden, in der Zeit zwischen 2004 und 2007 um rund 50% gestiegen. Aufgrund dieser alarmierenden Entwicklung wurde die Gesetzesinitiative ergriffen.

Ein ähnlich striktes Abgabeverbot halte ich in Deutschland für angebracht.

#Alkohol #Ausland #Jugendliche

0 Ansichten