• B.Hinrichs

Braunschweig stärkt kreative Köpfe mit 100.000 Euro

Der Wirtschaftsausschuss hat in seiner heutigen Sitzung die Finanzierung von Existenzgründern aus dem Bereich der Hochschule für bildende Künste Braunschweig mit 75.000 Euro sowie die Förderung der Interessengruppe KreativRegion38 mit 25.000 Euro beschlossen. Nun muss der Verwaltungsrat in seiner nächsten Sitzung der Vorlage endgültig zustimmen, damit diese Rechtskraft erlangen kann. Im nächsten Schritt wird die Verwaltung die Förderrichtlinien für Existenzgründer anpassen, da andernfalls Auszahlungen an Existenzgründer aus dem Umfeld der HBK nur schwer möglich sind. Hierzu sagte Wirtschaftsdezernent Joachim Roth eine rasche Lösung zu, die jedoch noch vom Rat beschlossen werden muss. Das wäre dann frühestens im September.

Sowohl die Initiatoren der KreativRegion38, als auch die Vertreter der HBK können nun mit einer hohen Planungssicherheit die jeweiligen Projekte vorantreiben.

#kreativregion #Wirtschaftspolitik

0 Ansichten